GreenCor®!
Jetzt geben wir
richtig Gras.

Wellpappe mit 30% Grasanteil!

Die Innovation für Wellpappverpackungen! Wie können Verpackungen aus Wellpappe noch ressourcenschonender und umweltfreundlicher werden? Mit Graspapier! Denn gegenüber Holz ist Gras ein schnell nachwachsender Rohstoff. Das für unsere GreenCor® Produkte eingesetzte Graspapier besteht zu etwa einem Drittel aus Gras, das durch deutlich weniger Energie- und Wassereinsatz aufbereitet werden kann! Machen Sie mit und entscheiden Sie sich für Verpackungen aus Wellpappe mit 30% Grasanteil. Mit nachhaltigen Verpackungslösungen schonen Sie die Umwelt.

Vorteile: Gut für die Umwelt!

Contact Icon

Geringer Wasser- und Energieverbrauch

Die Herstellung von Graspapier unterscheidet sich technisch kaum von der herkömmlichen Papierherstellung. Zusätzlich zu Frischfasern aus Holz und Altpapier werden Grasfasern in Wasser aufgeschwemmt. Anschließend wird die Suspension entwässert, wobei die Fasern ein zusammenhängendes Vlies bilden. Im Gegensatz zur Frischfasererzeugung oder Recyclingfasergewinnung finden bei der Gewinnung der Grasfasern nur mechanische Prozesse statt. Das spart Wasser und Energie!

Contact Icon

Deutlich weniger Einsatz von Chemie

Gegenüber Holzfasern sind Grasfasern kürzer und enthalten kaum Lignin, das bei der Aufbereitung aufwändig herausgelöst werden muss. Lignin ist ein Stützbaustoff, der die Fasern zusammenhält. Das Gras hingegen lässt sich durch einfache mechanische Vorgänge aufbereiten. So werden hier große Mengen an Chemikalien eingespart.

Contact Icon

Von ungenutzten Ausgleichsflächen aus der Region

Grundlage für die Papierherstellung sind Graspellets. Das dafür eingesetzte Gras wird von regionalen Ausgleichsflächen gewonnen, die durch die fortschreitende Bodenversiegelung geschaffen werden müssen. Diese Flächen dürfen nur extensiv bewirtschaftet werden und müssen zweimal im Jahr gemäht werden. Graspapier ist somit eine optimale Verwertung von Ressourcen!

Contact Icon

Keine Nutzung von Flächen aus der Futterindustrie

Durch die Länge und starke Verholzung eignet sich das geerntete Gras nicht als Futtermittel. Es besteht also keine Konkurrenz zur Tiernahrung. Das Gras verbleibt zu einem großen Teil auf der Wiese und wird untergemulcht. Erst durch den Einsatz in der Papierherstellung findet eine nennenswerte stoffliche Verwertung statt. Die Pellets können aufgrund ihrer trockenen Beschaffenheit über einen längeren Zeitraum gelagert werden und nach Bedarf – saisonunabhängig – bei der Papierherstellung eingesetzt werden.

Contact Icon

Reduzierung von Treibhausgasen

Durch das Komprimieren des Grases zu Pellets kann ein besseres Verhältnis von Volumen und Gewicht für den Transport geschaffen werden. Außerdem ist Gras ein regional verfügbarer Rohstoff, wodurch die Transportwege insgesamt deutlich kürzer werden. Der Transport ist effizienter und es können somit große Mengen an CO2 eingespart werden.

Contact Icon

Lebensmittelfreundliche Verpackung

Das GreenCor® Produkt kann problemlos in der Lebensmittelindustrie im Bereich der trockenen, nicht fettenden Lebensmittel eingesetzt werden.

Contact Icon

Keine Allergiegefahr

Trotz des hohen Grasanteils der Papiere besteht keine Gefahr einer Allergie. Produkte aus dieser Wellpappe können also bedenkenlos verarbeitet und eingesetzt werden.

Contact Icon

Vollständiges Recycling

Das bei der Herstellung eingesetzte Graspapier und das fertige GreenCor® Produkt können vollständig recycelt werden. Das ist ein wichtiger Kreislauf bei immer knapper werdenden Ressourcen.

Das Produkt

Mittlerweile haben wir viel Erfahrung bei der Herstellung der GreenCor® Wellpappe aus Graspapier und der Verarbeitung zu GreenCor® Verpackungen. Die GreenCor® Wellpappe kann im Flexo-, Offset- oder Digitaldruckverfahren bedruckt werden. So bekommen die Verpackungen aus GreenCor® Wellpappe haben ihren ganz eigenen Charakter! Beim Stanzen und Verschließen (Verkleben, Heften oder Tapen) erzielen wir im Vergleich zu üblicher Wellpappe aus Altpapier identische Ergebnisse. Denn unsere Kunden müssen sich auf die mechanischen Eigenschaften der Verpackungen verlassen können. Und das können sie!

Jeden Tag entwickeln wir neue Verpackungen für Industrie, Handel und Online-Handel. Als Weiterverarbeiter von Wellpappe freuen wir uns, diese Innovation voranzutreiben und somit den nachhaltigen Gedanken zur optimalen Ressourcennutzung unterstützen zu können. Die positive Resonanz unserer Kunden, bestätigt unsere Entscheidung diesen Weg mit großen Schritten weiter zu gehen. Und über 100 Kunden haben bereits Wellpappen-Verpackungen aus GreenCor® Wellpappe im Einsatz und gehen diesen Weg mit. Entscheiden auch Sie sich für nachhaltige und umweltverträgliche Verpackungslösungen aus Wellpappe mit 30% Grasanteil.